Direktaussaat der Kürbiskerne unter Mulchfolie

In Betrieben, in denen Kürbisse in großen Mengen angebaut werden, wird die Direktaussaat ins Freiland unter Mulchfolie bevorzugt. Ende April wird mit einer vom Traktor gezogenen Folien- legemaschine die Mulchfolie auf das vorbereitete Saatbeet gelegt und mit Erde befestigt. Die Folie ist 40 Micrometer und einen Meter breit. Die Farbe ist schwarz, was den Vorteil hat, dass sich der Boden besser erwärmt und somit der Samen schneller keimt. Auf jeder Rolle sind tausend Meter. Man benötigt für einen ha bei einem Reihenabstand von 2.50 m ca. vier Stunden Verlegezeit.

Damit die Kürbiskerne ausgesät werden können, wird in der Reihe in einem Abstand von je-weils einem Meter mit der Hilfe eines Messers ein Loch gemacht, in das Saatgut hineingelegt wird. Es muss darauf geachtet werden, dass die Folienlöcher mit den Schlitzen in der Be-wässerung (siehe Bewässerung) in etwa übereinstimmen. In jedes Loch kommen vier Kerne, die von Hand ca. zwei bis drei cm in den Boden gedrückt werden. Damit die einzelnen Sorten später auseinander gehalten werden können, sind die einzelnen Reihen mit Stecketiketten zu versehen. Der Abstand in der Reihe kann, je nach Größe der Pflanze, unterschiedlich sein (0,50-1,00 m).

Um die Kultur verfrühen zu können, bzw. vor Spätfrösten zu schützen, wird ein 20 g-Vlies über die gesamte Kulturfläche gezogen. Das Vlies bleibt etwa sechs bis acht Wochen auf der Kultur liegen. Wenn es heruntergenommen wird, sollte nach Möglichkeit ein Tag ausgesucht werden, an dem es bedeckt bzw. windstill ist, da es sonst zu Verbrennungen und Austrocknen der Kultur kommen kann.

Die Vorteile der Mulchfolie liegen auf der Hand. In der Reihe ist das Wachsen von Wildkräutern durch die Folie nicht möglich, was sehr viel Arbeitszeit beim Hacken einspart. Durch die Folie bildet sich ständig Kondenswasser, was enorme Vorteile auf die Keimung des Saatguts hat. Sie dient aber auch dazu, Wasser über längeren Zeitraum in der obersten Bodenschicht zu speichern.

Nachteilig an der schwarzen Mulchfolie ist das Aufrollen und Entsorgen nach der Ernte.

JOBANGEBOTE:


KOSTENLOSER PFLANZSERVICE:

Sie bringen Ihre Blumenkästen mit!
Wir erledigen den Rest!